Icon--AD-black-48x48Icon--address-consumer-data-black-48x48Icon--appointment-black-48x48Icon--back-left-black-48x48Icon--calendar-black-48x48Icon--Checkbox-checkIcon--clock-black-48x48Icon--close-black-48x48Icon--compare-black-48x48Icon--confirmation-black-48x48Icon--dealer-details-black-48x48Icon--delete-black-48x48Icon--delivery-black-48x48Icon--down-black-48x48Icon--download-black-48x48Ic-OverlayAlertIcon--externallink-black-48x48Icon-Filledforward-right_adjustedIcon--grid-view-black-48x48Icon--info-i-black-48x48Icon--Less-minimize-black-48x48Icon-FilledIcon--List-Check-blackIcon--List-Cross-blackIcon--list-view-mobile-black-48x48Icon--list-view-black-48x48Icon--More-Maximize-black-48x48Icon--my-product-black-48x48Icon--newsletter-black-48x48Icon--payment-black-48x48Icon--print-black-48x48Icon--promotion-black-48x48Icon--registration-black-48x48Icon--Reset-black-48x48share-circle1Icon--share-black-48x48Icon--shopping-cart-black-48x48Icon--start-play-black-48x48Icon--store-locator-black-48x48Ic-OverlayAlertIcon--summary-black-48x48tumblrIcon-FilledvineIc-OverlayAlertwhishlist

Wichtige Cookie Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Industrielle Bildverarbeitung

Industrielle Bildverarbeitung

Industrielle Bildverarbeitung

Die Fabrik der Zukunft braucht Konzepte, in denen Mensch und Maschine Hand in Hand zusammenarbeiten und die Maschine den Menschen entlastet.

Zwei weiße Kreise mit violetter Kontur überschneiden sich. Der eine Kreis enthält das Wort "Mensch", der andere das Wort "Maschine", die Schnittfläche den Produktnamen APAS.

Längst sind automatisierte Sichtprüfungen zu einem festen Bestandteil der modernen Industrie geworden und schaffen so die Voraussetzung für eine fehlerfreie Produktion. Anspruchsvolle Oberflächenprüfungen werden dabei meist von Menschen durchgeführt. Doch um feinste Risse, Kratzer oder andere Mängel an Werkstücken entdecken zu können, brauchen Sichtprüfer ein hohes Maß an Konzentration und Genauigkeit. Ihre Leistungsfähigkeit über einen langen Zeitraum kontinuierlich aufrechtzuerhalten, ist sehr ermüdend. Zudem liefern insbesondere in Grenzfällen unterschiedliche Menschen auch unterschiedliche Prüfergebnisse. Automatisierte Sichtkontrollen sind dagegen objektiv und liefern auch nach langer Zeit gleichbleibende Prüfergebnisse. Dabei bringen automatische Bildverarbeitungssysteme noch weitere Vorteile mit sich. Sie verfügen über ein hohes Leistungsniveau, das sich vor allem in hoher Geschwindigkeit, einer geringen Fehlerrate und einer hohen Wiederholgenauigkeit niederschlägt. Die Entlastung der Mitarbeiter von besonders anstrengenden oder eintönigen Aufgaben verbessert nicht nur die Produktivität in der Fertigung, sondern steigert auch die Qualität und senkt die Fehlerkosten.

Industrielle Bildverarbeitung

Lernende Bildverarbeitung

Ein weißes Augen Icon auf einem runden, violetten untergrund.

Dank der lernenden Bildverarbeitung kann auch ein Mitarbeiter, der im Umgang mit industriellen Bildverarbeitungssystemen ungeübt ist, die relevanten Fehlermerkmale dem Bildverarbeitungssystem ‚zeigen‘. Wir haben den Maschinen beigebracht, wie sie das menschliche Denken besser umsetzen und erzielen so eine erhebliche Entlastung für die Mitarbeiter.

Das Bild zeigt einen Mitarbeiter der an einem Monitor die lernende Bildverarbeitung nutzt vor einem APAS inspector mobile

Die Grundidee, den Menschen in seiner Arbeit zu unterstützen, findet auch in der Oberflächen-, Vollständigkeits-, Mikroriss- und Maßprüfung Anwendung. Mithilfe der lernenden Bildverarbeitung können Mitarbeiter der Maschine neue Fähigkeiten beibringen, um die Erkennungsleistung kontinuierlich zu verbessern. Mit Trainingsbildern lassen sich Prüflinge beispielsweise in „Gutteile“ und „Schlechtteile“ klassifizieren. Dazu nimmt der Mitarbeiter Bilder mehrerer Prüflinge auf, in denen er die „guten“ und „schlechten“ Bereiche markiert.

Mit diesen Informationen wird ein Klassifikator trainiert, der die Auswertung in den kommenden Prüfungen übernimmt. Mit weiteren Bildern lässt sich der APAS inspector jederzeit nachtrainieren und an neue Bedingungen anpassen. Auch können später neue Klassen hinzugefügt werden, beispielsweise eine Klasse für die Nacharbeit. So wird das Wissen des Anwenders für die Maschine „übersetzt“, ohne dass eine detaillierte Fehlerbeschreibung nötig ist. Umfangreiche Programmierkenntnisse sind nicht erforderlich

Unsere Prüftechnologien

Für den APAS inspector gibt es verschiedene, manuell tauschbare Prüfmodule. Sie zeichnen sich durch besonders robuste 3D-bildgebende Verfahren aus.

Das Bild zeigt das APAS inspector Prüfmodul für Deflektometrie

Deflektometrie

Geeignet für die automatische Erfassung bzw. Inspektion spiegelnder Oberflächen. Selbst kleine Beschädigungen wie Macken, Aufwerfungen oder Kratzer lassen sich sichtbar machen. Auch zylindrische Formen können gescannt werden.

Das Bild zeigt das APAS inspector Prüfmodul für photometrisches Stereo

Photometrisches Stereo

Geeignet für die automatische Erfassung bzw. Inspektion matter Oberflächen. Neben kleineren Beschädigungen wie Macken, Aufwerfungen oder Kratzer lassen sich selbst Mikrorisse in keramischen Bauteilen zuverlässig finden.

Das Bild zeigt das APAS inspector Prüfmodul für Spektroskopie

Spektroskopie

Geeignet für die robuste Farbprüfung. Das Prüfmodul bestimmt das Farbspektrum für jeden Punkt und kann dadurch Farben sicher unterscheiden.

Das Bild zeigt das APAS inspector Prüfmodul für Interferometrie

Interferometrie

Geeignet zur hochgenauen Vermessung von Oberflächen. Durch die Bestimmung der Oberflächenhöhen im Nanometerbereich kann neben Defekten auch die Rauheit und die Ebenheit gemessen werden.

Vorteile APAS inspector

Alle Vorteile auf einen Blick:

Flexibilität in der Produktion

Preisgünstige Optimierung vorhandener Prozessstrukturen

Entlastung der Mitarbeiter

Steigerung von Effizienz und Produktivität

Vielfältiger Einsatz bei geringen Investitionskosten